MuseumsCafé & Hofladen Zeisset

Jutta Zeisset ist eine zielstrebige Frau. Sie hat es geschafft einen bescheidenen Zwei-Personen-Betrieb in ein erfolgreiches Unternehmen zu verwandeln.

Aus dem elterlichen Hofladen im idyllischen 2.000-Seelen-Ort Weisweil am Rhein wurde das MuseumsCafé & Hofladen Zeisset in der Region Freiburg. Unter der Führung von Jutta Zeisset entwickelte sich ein Erlebnis-Gastronomie Geschäft, das heute 30 Mitarbeiter beschäftigt. „Alles ist möglich“ lautet die Devise der Managerin, die immer wieder als kreative Vorzeigeunternehmerin im ländlichen Raum gelobt wird.

Jutta Zeisset

Erfolgreiche Rezepte

Den Betrieb hat sie von den Eltern übernommen, hat neue Geschäftsfelder entwickelt und eigene Akzente gesetzt. „Mir war es von Anfang an wichtig, den Hof so auszurichten, dass mir die Arbeit nicht über den Kopf wächst und ich mich nicht verzettele“, sagt die Unternehmerin. Mit der Neuorientierung des Betriebes knüpfte sie Kontakte zu Bauern in der Region, die sie heute beliefern. Jutta Zeisset  erweiterte ihr Angebot aus der eigenen Backstube. Für die knusprig-frischen Bauern-, Vollkorn- und Dinkelbrote und Baguette, die leckeren Obstkuchen und Torten und natürlich Hefezöpfe ist der Hofladen Zeisset inzwischen bekannt.

MuseumsCafé & Hofladen Zeisset

Das Hofmuseum mit Café: Kultur-und Event-Gastronomie 

Nach der Umstrukturierung des Hofes war die Zeit dann reif für neue Projekte. „Im Oktober 2004 habe ich die Pläne gemacht und ein Jahr später haben wir die Eröffnung gefeiert“, erzählt die zielstrebige Badnerin über die Geburtsstunde des „MuseumsCafés“. Die besondere Mischung aus Kultur und Gastronomie kommt gut an. „Inzwischen haben wir fast jede Woche eine Ausflugsgruppe, Betriebsfeier oder Hochzeit, Geburtstage oder andere Events hier”, sagt sie stolz.

Bei ihrer Expansion war es der Unternehmerin wichtig, möglichst viele Synergien zu erzielen. So nutzen die Museumsbesucher gerne die Möglichkeit zum Einkauf im Hofladen und lassen sich im Café die Torten aus eigener Herstellung schmecken. „Das MuseumsCafé macht inzwischen ein Drittel unseres Umsatzes aus“, so Jutta Zeisset.

MuseumsCafé & Hofladen Zeisset

Frisch aus dem Ofen

In ihrem Hofladen mit dem vielfältign Sortiment kaufen täglich rund 200 Kunden ein.  Zu etwa 600 weiteren Kunden in der Region Freiburg liefert die Unternehmerin die frischen Bauern-, Vollkorn- und Dinkelbrote, die leckeren Obstkuchen und Torten und andere köstlichen Waren direkt nach Hause.

Da der Hofbetrieb eigentlich schon immer Teil ihres Lebens war, wuchs die Nachfolgerin über Jahre hinweg in ihre Rolle hinein. Das Learning-by-Doing ergänzt sie durch regelmäßige Fachseminare für Unternehmer in der Landwirtschaft.

MuseumsCafé & Hofladen Zeisset

„Diese Weiterbildungen haben mir schon sehr dabei geholfen, die Unternehmensziele zu konkretisieren“, so Jutta Zeisset. Nach dem rasanten Ausbau des Geschäfts in den letzten Jahren, will sie es nun erst einmal langsamer angehen, doch Ideen für die Zukunft hat sie schon jetzt einige im Hinterkopf. Ihr Erfolgsrezept ist dabei klar und prägnant: „Ich weiß, was ich will. Sonst wäre ich keine Unternehmerin”.

Authentischer Ort: Das MuseumsCafé & Hofladen Zeisset ist ein authentischer Ort, weil das Gesamtkonzept ungewöhnlich ist, Kultur und Gastronomie vereint sind und das spezielle Angebot überzeugt.

Kontakt:

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.