Weinessiggut Doktorenhof: Zeit für sauere Sinnlichkeit

Unser Doktorenhof ist eine kleine Manufaktur der „säuerlichen Elixiere“. Unsere Weinberge liegen in Dorfnähe und unsere Wiesen, Äcker sowie Weinberge bewirtschaften wir mit natürlichen Arbeitsmethoden.In der Langsamkeit des Tuns, mit viel Freude und Liebe, mit dem Hintergrundwissen vieler Generationen versuchen wir, besondere und einzigartige Essige entstehen zu lassen, die von Kraft, Fülle und Anmut geprägt sind. „Doktorenhof – Heimat des Essigs“ ist für uns als Familie und den uns lieben Helferinnen und Helfern ein Stück erfülltes Leben.

Weinessiggut Doktorenhof

Genießen Sie unsere Produkte, die wir für Sie gerne kreieren – die Früchte unseres Wirkens: Essig.

Weinessiggut Doktorenhof

Die älteste schriftliche Erwähnung von Venningen ist nunmehr 1.150 Jahre alt. Überreste aus der Zeit der Römer, Kelten sowie Merowinger findet man heute noch bei Grabungen und oft auch bei der Bewirtschaftung der Felder. Der Ort war und ist Heimat für viele Generationen vor uns und hoffentlich ebenfalls nach uns.

Eigene Weinberge als Grundstock für das ungewöhnliche Elexier

Auch wir als Familie sind seit hunderten von Jahren hier ansässig. Das Leben und Arbeiten nach den Jahreszeiten und auch immer das Hoffen und Bangen auf eine gute Ernte, damit die Familie erhalten werden kann, prägen unser Dasein. Seit mehr als 20 Jahren widmen wir uns nun schon diesem ganz speziellen, traditionellen und doch heute so ungewöhnlichen Elixier. Im Doktorenhof ist sozusagen „alles Essig“, eigene Weinberge schenken uns den Grundstock für die Manufaktur edler Essig-Kredenzien, wobei das Wort Manufaktur tatsächlich wörtlich zu nehmen ist.

Doktorenhof, Venningen. Georg Wiedemann.

Essig für Essig ein Unikat

Fast zu 100 Prozent wird unsere Arbeit per Hand absolviert, vom naturnahen Anbau reifer, dichter Grundweine über behutsames Ausbauen der Essige in der Essigstube, bis hin zum Füllen, Verkorken, Binden, Wachsen und sorgsamen Verpacken in mundgeblasene Flaschen und Flakons. Essig für Essig ein Unikat, von Anfang bis Ende. Unsere Passion ist es, einzigartige Produkte zu schaffen, die auf einer großen Geschichte basieren.

Ruhe, Liebe und Lust am Geschmack

Wir stellen unsere Grundweine und Edelweine des GlücksJägers aus den eigenen Weinbergen ausschließlich nach Biorichtlinien her – ohne chemische Spritzmittel oder Schädlingsbekämpfungsmittel. Wir schützen unsere Reben mit rein natürlichen Substanzen. Unsere Kräuter, Blüten, Früchte und den Honig beziehen wir von Bioanbaubetrieben. Es sind keine Aroma-, Konservierungsstoffe oder Geschmacksverstärker in unseren Köstlichkeiten enthalten. Jede Flasche und jedes Gläschen wir mit viel Liebe, Ruhe und Lust am Geschmack per Hand für Sie hergestellt, etikettiert, verkorkt, verschnürt und verpackt.

Weinessiggut Doktorenhof

Mysterium saurer Kunst

Tauchen Sie ein in das Mysterium saurer Kunst – bei einer Führung durch das Heiligste unseres Anwesens, den Essigkeller und die Kräuterkammer. Dort verweilen Sie in kerzenbeleuchteten Räumen, wo unsere Essige in hundertjährigen Fässern gären und reifen.

Weinessiggut Doktorenhof

Führung mit Verkostung

An die Führung schließt sich eine Verkostung von fünf verschiedenen Edelessigen an. Wir führen Sie in die Kunst des Essigtrinkens ein und präsentieren Ihnen die Geschmacksvielfalt unserer Kreationen. Kosten Sie selbstgebackenes Essiggebäck, sinnlich-verführerische Essigpralinen und exquisites Essigbrot.
Kehren Sie bei uns ein in der herrlichen Pfalz – unser Refugium für edle Essige ist stets für Sie geöffnet
Montag bis Freitag von 8.00 – 16.00 Uhr
Mittwoch von 8.00 – 18.00 Uhr
Samstag von 9.00 – 14.00 Uhr
Hier haben Sie die Möglichkeit, unsere Produkte in der „Galerie der säuerlichen Sinnlichkeiten“ zu verkosten.

Wir präsentieren Ihnen sehr gerne unsere Arbeit und beraten Sie hinsichtlich der verschiedensten Essigkreationen. Verweilen Sie in unserer Stube und lassen Sie sich inspirieren von der Geschichte der schönsten sauren Sache der Pfalz.

Kontakt:

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.